Museen brauchen Freunde

Der Förderverein

Das Fischereimuseum Bergheim an der Sieg zeigt eine Ausstellung zur Kulturgeschichte der Fischerei an der unteren Sieg. Vor mehr als 1000 Jahren schlossen sich die Bergheimer Fischer zu einer zunftähnlichen Bruderschaft zusammen. Heute übernehmen sie Aufgaben im Bereich Bildung, Traditionspflege und Naturschutz in der Siegaue.

Das Museum in Troisdorf-Bergheim, unweit der Mündung der Sieg in den Rhein

  • zeigt die Geschichte der Fischereibruderschaft, die Entwicklung des Naturraumes an der unteren Sieg und beschreibt den Fischfang in Sieg und Rhein mit zahlreichen Objekten und Multimedia-Stationen,
  • bietet als Veranstaltungsort rund um die Themen Natur und Kultur ein umfangreiches Programm mit Sonderausstellungen und Vorträgen,
  • stellt als außerschulischer Lernort ein gut ausgestattetes Schülerlabor bereit und bietet zahlreiche Workshops und Projekttage sowie ein besonderes Ferienprogramm an.
Der Verein zur Förderung des Fischereimuseums der Fischerbruderschaft zu Bergheim an der Sieg besteht seit 1986 und hat zur Zeit rund 350 Mitglieder.


VERGÜNSTIGUNGEN FÜR MITGLIEDER AUF EINEN BLICK
  • Sie bekommen bevorzugt Informationen zu den verschiedenen Veranstaltungen.
  • Sie werden zu der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung eingeladen und haben damit die Möglichkeit, aktiv an der Gestaltung des Museums mitzuwirken.
  • Wenn Sie den Ausstellungsraum für Ihre private Feier nutzen möchten, zahlen Sie einen reduzierten Mietpreis.
  • Der Besuch der Dauerausstellung ist für Sie kostenfrei.

Aktuelle Info
Ab Sonntag, den 14. März 2021, öffnet das Fischereimuseum wieder seine Türen.
Entsprechend den Vorgaben der Landesregierung bitten wir Sie, sich am Tag Ihres Besuchs
vorher kurz telefonisch unter der Nummer: 0228 94589017 (Samstag 14.00 – 16.00 Uhr, Sonntag 12.00 – 16.00 Uhr) anzumelden.
Mit unserer Kassenkraft vereinbaren Sie ein Zeitfenster für Ihren Aufenthalt im Museum.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bis bald!
Ihr Museumsteam

X