Ostern mit Emil Eisvogel

Ferienprogramm 2021

Emil Eisvogel erzählt vom Ferienprogramm

Hallo liebe Kinder (und liebe Eltern), habt ihr am Ferienprogramm im Fischereimuseum teilgenommen oder möchtet euch darüber informieren, wie es war? Dann seid ihr hier genau richtig! Ich erzähle euch, was in den Osterferien alles passiert ist!

Dieses Jahr ist alles anders! Eigentlich besuchen mich immer viele Kinder in meinem Zuhause, der Siegaue. Wenn ich die Gruppen sehe, freue ich mich sehr und fliege wie ein Blitz übers Wasser. Leider ist es in letzter Zeit sehr leer und einsam in der Siegaue geworden. Darum habe ich mich umso mehr gefreut, als ich von dem Programm des Fischereimuseums gehört habe! Über diese Internetseite hat das Museum viele tolle Aktionen und Anleitungen zum Download angeboten. Auf diese Weise haben mich ganz viele Kinder mit ihren Familien besucht und verschiedenste Dinge gemacht. Wollt ihr wissen, was?

An einem Tag konnten die Kinder mit einem Frühlingsbingo auf die Suche nach den ersten Frühlingsboten gehen. Wie Detektive haben sie nach den Zeichen des Frühlings gesucht. Und sind fündig geworden! Seht selbst – sie haben mir ganz viele Fotos geschickt! An einem anderen Tage habe ich viele Kinder dabei beobachtet, wie sie Steine am Wegesrand gesammelt haben. Das hat mich schwer gewundert. Aber dann habe ich gesehen, was aus ihnen gezaubert wurde: bunte Fische – meine Lieblingsspeise!

In den Osterferien habe ich für einen Tag geglaubt, dass Ostern dieses Jahr ausfallen müsse! Der Osterhase und ich sind gute Freunde. Er hat alle seine Ostereier mitgebracht und wollte sie in den Gärten der Menschen verstecken. Doch dann wurden sie gestohlen! Dank der Hilfe der Kinder konnten wir sie zurückholen. Gut, dass der Fuchs so vergesslich ist…

Es gab noch zwei weitere Aktionen, von denen die Kinder mir per Email erzählt haben: Bei einer Aktion haben sie aus Zwiebelschalen, Blaubeeren und

anderen Naturmaterialien bunte Ostereier gefärbt. Die sehen klasse aus! Und an Karfreitag haben sie Fischstäbchen selber gemacht – lecker! Ich habe mich wirklich riesig über die ganzen Nachrichten und Fotos gefreut, die ich während dieser Zeit bekommen habe. Schaut sie euch gerne an.

Liebe Grüße Euer Emil Eisvogel

So war das in den Osterferien 2021...

Liebe Kinder (und liebe Eltern),

Ostern steht vor der Tür – und damit auch zwei Wochen Ferien! Leider können wir im Moment nicht mit euch gemeinsam im Fischereimuseum forschen und die Siegaue erkunden. Deswegen haben wir uns für dieses Jahr etwas ganz Besonderes überlegt: ein Osterferienprogramm für Zuhause!

Packt euren Abenteurer-Rucksack, zieht eure Forscher-Schuhe an und sucht euer Bastelwerkzeug raus! Denn gemeinsam mit euch und Emil Eisvogel möchten wir uns auf den Frühling vorbereiten. Wer findet die meisten Frühlingsboten? Wie viele Steine könnt ihr bemalen? Wie kann man Ostereier mit Lebensmitteln färben? Und vor allem: Wer findet den verlorenen Osterschatz? Antworten auf all diese Fragen und Informationen zum Ferienprogramm findet ihr hier!


Los geht´s!

Hier findet ihr unser Osterferienprogramm 2021 zum Download. Wir wünschen euch viel Spaß!


Anleitung

Wir haben für euch fünf Aktionen für die Ferienzeit vorbereitet. Bei vier Aktionen könnt ihr euch selber aussuchen, wann ihr sie machen möchtet. Nur bei „Der Osterhase im Auenwald“ gibt es feste Termine (31. März und 01. April). Auch für die Mach mit!-Aktionen an einigen Tagen gibt es eine zeitliche Begrenzung bis zum 02. April.

Schickt uns gerne Bilder von euren Bastel- und Forscheraktionen und lasst uns wissen, wie euch das Osterferienprogramm gefallen hat. Und jetzt: Los geht´s! Hier findet ihr unser Osterferienprogramm 2021 zum Download. Wir wünschen euch viel Spaß!



Dem Frühling auf der Spur

Die Tage werden länger, es wird wieder wärmer: Tiere und Pflanzen erwachen aus ihrem Winterschlaf. Es wird Zeit für einen Ausflug in die Natur! Heute könnt ihr euch draußen auf die Suche machen nach den ersten Anzeichen des Frühlings: Entdeckt ihr schon bunte Blumen? Könnt ihr Tiere erspähen? Hört ihr die ersten Vögel auf den Bäumen zwitschern? Unser Frühlingsbingo hilft euch dabei, die verschiedenen Frühlingsboten zu finden. Wer hat sein Bingo zuerst ausgefüllt?

Mach mit! Schickt uns bis zum 02. April euer schönstes Foto vom Frühling.



Steine bemalen: Zusammen sind wir stark!

Aus Steinen und Farbe wird ein bunter Fisch, aus vielen Fischen wird ein Schwarm. Wie wäre es mit einem Spaziergang an der Sieg oder am Rhein? Emil Eisvogel hat uns erzählt, dass dort im Moment ganz viele schöne Steine zu finden sind. Sammelt doch ein paar und wir zeigen euch, wie ihr aus den Steinen euren eigenen Fisch – oder auch ganz viele Fische! – gestalten könnt.

Mach mit! Bringt einen eurer Steinfische bis zum 02. April im Fischereimuseum vorbei – ihr könnt ihn gerne einfach gut eingepackt in unseren Briefkasten werfen. Wir basteln aus allen Fischen ein schönes Mosaik, das wir im Museum ausstellen. Vielleicht findet ihr euren Fisch darauf wieder?



Der Osterhase im Auenwald

Ostern ist in Gefahr! Jemand hat die Schokoladen-Eier vom Osterhasen geklaut und sie versteckt. Ostern ohne Schokoeier, das können wir nicht zulassen!

Könnt ihr uns helfen und den Osterschatz retten? Schaut euch dafür die Schatzkarte an und macht euch auf die Suche im Auenwald. Löst die Rätsel und findet den Code für die Schatzkiste vor dem Museum. Wir sind sicher: Der Osterhase belohnt seine Oster-Heldinnen und Oster-Helden bestimmt reichlich!

Achtung: Am 31. März und am 01. April befindet sich eine Schatzkiste am Eingang des Fischereimuseums. In dieser Zeit könnt ihr die Schatzkiste öffnen und eure Belohnung abholen!



Ostereier färben mit Pflanzen

Was wäre Ostern ohne Ostereier? Kein richtiges Ostern! Das findet zumindest Emil Eisvogel. Zum Glück weiß Emil genau, wie ihr eure Ostereier ganz einfach färben könnt – und das nur mit natürlichen Farben aus Lebensmitteln und Pflanzen. Wir zeigen euch hier, wie das funktioniert und wie ihr eure Ostereier mit schönen Blättermustern verzieren könnt.

Mach mit! Wir freuen uns über Fotos von euren kunterbunten Ostereiern bis zum 2. April.



Selbstgemachte Fischstäbchen

Am Karfreitag gibt es traditionell Fisch. Auch Emil Eisvogel isst für sein Leben gerne Fisch, und wir sind ein Fischereimuseum… Da haben wir mal unsere Köpfe zusammengesteckt und ganz viele verschiedene Fischrezepte ausprobiert. Das beste Rezept für selbstgemachte Fischstäbchen teilen wir hier mit euch! Ihr könnt es ganz leicht nachkochen – zum Beispiel bei einem Koch-Event mit der ganzen Familie?! Berichtet uns doch, ob ihr die Fischstäbchen genau so lecker findet wie wir.


Jetzt seid ihr gefragt!

Für alle Mach mit!-Aktionen gilt: Schickt uns gerne eure Fotos, Ideen und Eindrücke bis zum 2. April auf WhatsApp (0157 50301404) oder per Mail an emil.eisvogel@fischereimuseum-bergheim-sieg.de. Wir sammeln die Fotos von euren Frühlingsboten, euren Abenteuern in der Siegaue oder euren Bastelaktionen und veröffentlichen sie auf unserer Homepage. Ihr dürft natürlich auch mit auf eure Bilder, wenn ihr damit einverstanden seid, dass sie im Internet veröffentlicht werden.

Hier seht ihr eure bisherigen Einsendungen!